Griechenland

Die Anfänge der Demokratie – Die Begründung der attischen Demokratie

Ausgewählter Beitrag: Solon und Kleisthenes gelten als die Urväter der Demokratie. Mit ihren Reformen ermöglichten die griechischen Politiker im 6. Jahrhundert v. Chr. erstmals in der Geschichte eine Mitbestimmung des Volkes am politischen Geschehen in Athen. Bekannt ist diese erste Form der Volksherrschaft als die attische Demokratie. Welche Institutionen gab es, wer durfte sich auf welche Weise beteiligen, welche demokratischen Praktiken wurden durchgeführt und wie demokratisch war die attische Demokratie? Lesen Sie die Antworten auf diese Fragen im neuesten Beitrag!